Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Drei Raubdelikte an drei Tagen
Dresden Polizeiticker Drei Raubdelikte an drei Tagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:35 21.05.2018
Symbolfoto Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Der Polizei in Dresden sind in den vergangenen Tagen drei Raubdelikte gemeldet worden. Wie die Beamten mitteilen, geschah die erste Tat am Freitagnachmittag in einem Kiosk am Pirnaischen Platz. Dabei bedrohte der mit einer Sonnenbrille und einem Tuch maskierte Täter den Angestellten mit einer Pistole. Der 38-Jährige übergab einen größeren Geldbetrag, er blieb unverletzt. Der Täter flüchtete in unbekannte Richtung, Fahndungsmaßnahmen blieben bislang erfolglos.

In der Nacht zu Sonntag überfiel ein als Schwarzafrikaner beschriebener Unbekannter am Friedrich-List-Platz einen Mann und schlug ihm unvermittelt in die Rippengegend. Im Visier hatte er das Handy und die Geldbörse seines Opfers. Der Geschädigte setzte sich jedoch zur Wehr, woraufhin der Täter flüchtete.

Am Sonntagnachmittag bediente sich dann ein zunächst unbekannter Täter in einer Tankstelle an der Österreicher Straße. Er nahm sich Waren im Wert von 11,90 Euro aus dem Kühlregal und ging. Der 60 Jahre alten Kassierin war das aufgefallen, sie verfolgte den Mann und sprach ihn an. Der Täter sprühte ihr Tierabwehrspray ins Gesicht und flüchtete. Weit kam er allerdings nicht. Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen wurde der 31-jährige Deutsche vorläufig festgenommen. Der Mann hatte 1,8 Promille intus. Am Montag wird er dem Haftrichter vorgeführt.

Von cg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Erstaufnahmeeinrichtung an der Hamburger Straße sind am Sonntag etwa 40 Personen unterschiedlicher Nationalität heftig aneinandergeraten. Bei dem Streit kamen auch Messer und Stühle zum Einsatz. Ein Tatverdächtiger war bereits am Freitag unangenehm aufgefallen.

21.05.2018

Eine Rollerfahrerin ist am späten Samstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Unfallursache ist noch unklar.

20.05.2018

Auf der A 13 bei Dresden ist es am Freitag gegen 12.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. In Höhe der Anschlussstelle Marsdorf prallte der Biker gegen einen am Stauende bremsenden Kleinbus VW T5.

18.05.2018
Anzeige