Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Drei Einbrüche an einem Tag in Dresden-Altfranken
Dresden Polizeiticker Drei Einbrüche an einem Tag in Dresden-Altfranken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 03.02.2016
Quelle: Archiv
Dresden

Altfranken scheint in das Visier von Einbrechern geraten zu sein. Gleich drei Taten wurden der Polizei am Dienstag gemeldet, immer handelte es sich um Einfamilienhäuser. So waren Unbekannte zunächst über die Terrassentür in ein Haus an der Straße Haufes Berg eingestiegen. Sie durchsuchten die Räume und stahlen Münzen. An der Straße Am Rittergut kamen die Täter ebenfalls über eine Balkontür, bevor sie alles durchwühlten. Ob etwas gestohlen wurde, ist nicht bekannt. An einem Haus am Halankweg zerschlugen Unbekannte zudem die Scheibe eines Fensters, drangen aber nicht in die Räume ein.

Die Polizei geht von einem Zusammenhang aus. Bereits Mitte Januar wurden vermehrt Einbrüche in Einfamilienhäuser angezeigt. Mit den drei aktuellen Fällen beläuft sich die Gesamtzahl jetzt auf 30.

Zeugen, die am Dienstag im Bereich Altfranken verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nehmen die Beamten unter der Nummer 483 22 33 entgegen.

Von cg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Polizeiticker Wäschetrockner in Flammen - Kellerbrand in Dresden Löbtau

Wie die Dresdner Feuerwehr mitteilt, kam es am Dienstagabend im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Dölzscher Straße 52 zu einem Brand eines Wäschetrockners. Die Bewohner wurden durch den Feueralarm auf Situation aufmerksam und konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen.

03.02.2016

Wie die Dresdner Polizei mitteilt, ging am Montag eine Anzeige einer 27-Jährigen ein. Die Frau gibt an, bereits am 22. Januar um 19 Uhr auf dem oberen Parkdeck eines Supermarktes an der Dohnaer Straße von zwei Männern mit südländischem Aussehen sexuell belästigt worden zu sein.

02.02.2016

Am Montagabend stand zum vierten Mal innerhalb weniger Tage im Dresdner Norden eine Gartenlaube in Flammen. Die Polizei sieht Parallelen zwischen den Taten und konnte bereits einen Tatverdächtigen ermitteln.

02.02.2016