Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Dicke Rauchschwaden – Transporter brennt am Hauptbahnhof Dresden

Hauptverkehrsstraße gesperrt Dicke Rauchschwaden – Transporter brennt am Hauptbahnhof Dresden

Weil ein Transporter brannte, musste die Straße Am Hauptbahnhof, die eine Fortführung der St. Petersburger Straße ist, am Donnerstagnachmittag zeitweise einseitig gesperrt werden.

Voriger Artikel
Nach Sturz im Dresdner Linienbus schwer verletzt – Polizei sucht Zeugen
Nächster Artikel
29-Jähriger pöbelt und randaliert von Drogen berauscht in der Dresdner Altstadt herum

Dicke Rauchschwaden zogen am Hauptbahnhof über die Straße.

Quelle: Ingolf Pleil

Dresden. Weil ein Transporter brannte, musste die Straße Am Hauptbahnhof, die eine Fortführung der St. Petersburger Straße ist, am Donnerstagnachmittag zeitweise einseitig gesperrt werden. Aus noch ungeklärter Ursache stand gegen 14.50 Uhr direkt unter den Brücken des Hauptbahnhofs in Fahrtrichtung Südhöhe ein Transporter in Brand, wie ein Sprecher der Polizeidirektion Dresden auf DNN-Anfrage mitteilte. Die Rauchentwicklung war dabei derart stark, dass auch der Verkehr auf der Gegenfahrbahn und die Passanten auf den umliegenden Fußwegen beeinträchtigt wurden.

Die Dresdner Verkehrsbetriebe mussten die Straßenbahnlinien 3 und 8 für die Dauer der Lösch- und Aufräumarbeiten bis kurz vor 15.30 Uhr ab Hauptbahnhof-Nord umleiten, Busse der Linie 66 fuhren bis 15.40 Uhr zwischen der Reichenbachstraße und der Gret-Palucca-Straße über die Strehlener Straße.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr