Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Buntmetalldiebe setzen Keller unter Wasser
Dresden Polizeiticker Buntmetalldiebe setzen Keller unter Wasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 12.09.2018
Symbolfoto Quelle: dpa
Dresden

Einbrecher haben in der Nacht von Montag auf Dienstag für einen Wasserschaden in einem Einfamilienhaus in der Dresdner Neustadt gesorgt. Im Heizungskeller des Hauses haben sie seelenruhig drei jeweils fünf Meter langen Kupferwasserrohre abmontiert, die allerdings noch in Betrieb waren.

Der Ort des Geschehens wurde dadurch vollkommen unter Wasser gesetzt, was laut Polizei einen Sachsschaden von mindestens 5000 Euro zur Folge hatte. Mit wie vielen Kosten die Kupferwasserrohre zu Buche schlagen, ist bislang noch nicht bekannt. Ebenso ist unklar, wie die Einbrecher ins Gebäude gelangten.

Von MH

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Schlesischen Platz ist am Dienstagnachmittag ein Mann mit dem Bein zwischen eine Straßenbahn und die Bahnsteigkante geraten. Der 90-Jährige konnte sich selbst aus der misslichen Lage befreien und wurde verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.

11.09.2018

Dresdner Polizeibeamte haben am Montagnachmittag einen Georgier in Gewahrsam genommen, der zuvor in Löbtau randaliert hatte. Der 26-Jährige hatte sein Fahrrad gegen vorbeifahrende Pkw geworfen und mit einem Aschenbecher nach einer Fußgängerin geschlagen.

11.09.2018

In der Nacht zum Mittwoch haben Beamte des Autobahnpolizeireviers Dresden einen rückwärtsfahrenden Sattelzug auf der A 17 gestoppt. Der rumänische Fahrer des Mercedes Actros war offensichtlich auf die falsche Fahrspur geraten und von der A 4 auf die A 17 aufgefahren.

11.09.2018