Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Bundespolizisten erwischen 29-Jährigen mit halben Pfund Haschisch
Dresden Polizeiticker Bundespolizisten erwischen 29-Jährigen mit halben Pfund Haschisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 23.03.2018
Drogenfund in Dresden-Dobritz. Quelle: Bundespolizei
Dresden

243 Gramm Haschisch haben Bundespolizisten in der Nacht zu Freitag bei einem 29-Jährigen in Dresden gefunden. Die Beamten kontrollierten den Tunesier kurz vor 23 Uhr am Haltepunkt Dresden-Dobritz. Dort war der Mann gerade aus der vom Hauptbahnhof kommenden S-Bahn gestiegen.

Bei der Kontrolle fielen den Bundespolizisten drei Haschischplatten in die Hände. Außerdem hatte der 29-Jährige ein Smartphone der Marke Samsung dabei, das als gestohlen gemeldet war. Wegen Diebstahls hatten zudem das Amtsgericht Dresden und die Staatsanwaltschaft zwei Suchvermerke ausgestellt, die auf den Namen des Tunesiers liefen. Zug guter Letzt hatte der Mann keinen gültigen Fahrschein für die S-Bahn-Fahrt gelöst. Die Bundespolizisten zogen Handy und Drogen ein und übergaben den Fall an die Landespolizei.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen ertappten Betrüger haben Polizisten am Donnerstagnachmittag in Dresden-Friedrichstadt festgenommen. Der 46-Jährige hatte zuvor versucht, unter falschen Namen ein Auto bei einer Autovermietung an der Hamburger Straße zu mieten.

23.03.2018

Die Dresdner Polizei fahndet nach zwei jungen Männern, die Ende September 2017 einen damals 22-jährigen Eritreer in Dresden Gorbitz beraubt haben. Durch die Veröffentlichung einer von einer Überwachungskamera gemachten Aufnahme erhoffen sich die Ermittler Hinweise aus der Öffentlichkeit.

23.03.2018

Die Bundespolizei Dresden fahndet öffentlich nach einem männlichen Täter, der im vergangenen November auf dem Haltepunkt Dresden-Dobritz einen 29-Jährigen mit einem Faustschlag attackiert hatte. Das Opfer erlitt eine Gesichtsfraktur.

23.03.2018