Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Bundespolizei verhaftete 36-Jährigen Freitaler
Dresden Polizeiticker Bundespolizei verhaftete 36-Jährigen Freitaler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 02.03.2017
Ein 36-jähriger Freitaler wurde am Mittwochabend von der Bundespolizei verhaftet. Quelle: Symbolfoto
Dresden

Die Bundespolizei haben am Mittwochabend einen 36-jährigen Freitaler verhaftet. Die Beamten überprüften den Mann im Zug von Dresden nach Freiberg. Der 36-Jährige verfügte nicht nur über mehr als zehn verschiedene Identitäten, die Polizisten stellten darüber hinaus fest, dass gegen den Freitaler ein Vollstreckungshaftbefehl des Amtsgerichts Freiberg wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz vorliegt. Das Gericht erließ eine Ersatzfreiheitsstrafe von 200 Tagen, beziehungsweise eine Geldstrafe von 8000 Euro. Zudem versuchte der 36-Jährige kurz vor der Durchsuchung ein kleines Tütchen mit Crystal verschwinden zu lassen, weswegen gegen ihn ein erneutes Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde. Die Drogen haben die Bundespolizisten eingezogen. Der der Freitaler nicht in der Lage war, seine Geldstrafe zu begleichen, tritt er nun eine 200-tägige Haft an.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte sind in eine Bäckerei am Langen Weg in Dresden-Prohlis eingebrochen. Auf ihrem Beutezug ergatterten die Einbrecher rund 2000 Euro Bargeld.

02.03.2017

Autoknacker haben in der Nacht zu Dienstag ihr Unwesen in Dresden getrieben. So haben die unbekannten Täter einen VW Golf auf der Dölzschener Straße in Löbtau aufgebrochen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

01.03.2017

Renitente Ladendiebe in Blasewitz und an der Prager Straße haben die Dresdner Polizei am Dienstagnachmittag beschäftigt.

01.03.2017