Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Bundespolizei verhaftet notorische Schwarzfahrerin im Hechtviertel
Dresden Polizeiticker Bundespolizei verhaftet notorische Schwarzfahrerin im Hechtviertel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 11.03.2018
Symbolbild. Quelle: Fotograf privat
Anzeige
Dresden

Bundespolizisten haben eine notorische Schwarzfahrerin am Donnerstagmorgen im Dresdner Hechtviertel verhaftet. Die 26-Jährige war wegen mehrfachen Erschleichens von Leistungen zu 40 Tagen Haft oder 590 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Außerdem wurde sie wegen des gleichen Delikts von den Staatsanwaltschaften Gera und Dresden gesucht.

Mehrfach war es ihr in der Vergangenheit gelungen, sich dem Zugriff nach ihr suchender Beamter zu entziehen. Nicht so am Donnerstag, 8 Uhr. Da die Dresdnerin die Geldstrafe nicht bezahlen konnte, wurde sie in das Frauengefängnis Chemnitz gebracht.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Alkoholrausch hat ein 17-Jähriger am einen Busfahrer der Dresdner Verkehrsbetriebe geschlagen. Der 55-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Sein Angreifer hatte vor der Attacke viel zu tief ins Glas geschaut, wie ein Test ergab.

11.03.2018

Nach einem Kellerbrand in Dresden-Strehlen ermittelt die Kriminalpolizei wegen schwerer Brandstiftung. Das Feuer hatte für eine Explosion in einem Plattenbau gesorgt. Dabei erlebte eine 23-jährige eine unerwünschte Überraschung.

11.03.2018

Zwei Männer haben versucht, einen Getränkemarkt in Dresden-Pennrich zu überfallen. Die Verkäuferin machte ihren Plänen einen Strich durch die Rechnung.

11.03.2018
Anzeige