Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Bundespolizei sucht S-Bahnschläger vom Himmelfahrtstag zwischen Schmilka und Dresden
Dresden Polizeiticker Bundespolizei sucht S-Bahnschläger vom Himmelfahrtstag zwischen Schmilka und Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 11.07.2017
Symbolbild: Bundespolizei nimmt Ermittlungen zu S-Bahn-Pöblern in Dresden auf. Quelle: dpa
Schmilka/Dresden

Die Bundespolizei sucht Zeugen, die S-Bahn Randalierer an Himmelfahrt beobachtet haben. Am Himmelfahrtstag, den 25. Mai, stieg um 15.45 Uhr in Schmilka eine etwa 10-köpfige männliche Personengruppe in die S-Bahn von Schöna nach Dresden ein.

Die Gruppe pöbelte Mitreisende an und schlug auf die Deckenvlerkeidung des Waggons ein. Im weiteren Verlauf attackierten zwei der Männer einen männlichen Reisenden und seine couragierte Begleiterin handgreiflich.

Die Begleiterin fiel durch ihr mutiges Verhalten auf, indem sie sich zwischen die Angreifer stellte und versuchte diese mit ihrem grünen Fahrradhelm auf Distanz zu halten. Am Bahnhof Dresden-Niedersedlitz verließ die gewalttätige Männergruppe schließlich die S-Bahn.

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen eingeleitet und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Gesucht werden insbesondere der Geschädigte und seine Begleiterin mit dem grünen Fahrradhelm. Wer befand sich zum Zeitpunkt der Tat in der S1 von Schöna nach Dresden und kann Hinweise geben?

Zeugen werden gebeten sich unter der Rufnummer 0351/81 50 20 bei der Bundespolizei Dresden zu melden.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht von Sonntag auf Montag hatten es Diebe in Dresden auf Navigationsgeräte abgesehen. In der Südvorstadt schlugen Unbekannte in der Zwickauer Straße die Scheibe eines Mercedes Sprinter ein, um das Navi zu stehlen.

11.07.2017

Gleich vier Mal schlugen Diebe in der Nacht von Sonntag auf Montag die Scheiben von Autos in Dresden-Gorbitz und Omsewitz ein, um Garten- und Elektrowerkzeuge zu stehlen.

11.07.2017

Am Montagabend hat die Polizei in der Dresdner Neustadt drei Jugendliche gefasst, die Hauswände beschmiert haben. Gegen 22.30 Uhr rief ein Anwohner, der das Trio beobachtete, die Polizei und beschrieb den Beamten die 16 und 17 Jahre alten Jugendlichen.

11.07.2017