Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Bundespolizei schnappt Graffiti-Sprayer in Dresden
Dresden Polizeiticker Bundespolizei schnappt Graffiti-Sprayer in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 09.09.2015
Graffiti (Archiv) Quelle: Bundespolizei

Die fahndungsmäßige Überprüfung ergab, dass sie unter anderem wegen einer Vielzahl von Graffiti polizeilich bekannt waren. Somit nahmen die Beamten die beiden Männer genauer unter die Lupe. Nachdem kurz darauf zwei Eddingstifte und eine Sturmhaube zum Vorschein kamen, versuchte einer der beiden eine Digitalkamera vor den Polizisten zu verbergen.

Auf der Kamera befanden sich neben zahlreichen Partyfotos des vergangenen Abends auch Bilder eines großflächig beschmierten Zuges in der Abstellanlage Dresden-Reick. Den Beamten war schnell klar, dass sie in dem Moment die beiden Tatverdächtigen vor sich stehen hatten, nach denen sie am frühen Samstagmorgen gesucht hatten. Gegen halb fünf wurde die Bundespolizei durch die Deutsche Bahn AG über ein Graffiti an einem Reisezugwagen in besagter Abstellanlage informiert.

Durch die Bilder der Digitalkamera konnten die beiden Berliner zweifelsfrei als die Verursacher dieses Graffitis identifiziert werden, da sie sich bei ihren Tathandlungen gegenseitig fotografiert haben.Gegen sie ist nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung anhängig. Die Deutsche Bahn AG behält sich zivilrechtliche Schadensersatzforderungen vor.

dbr/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 20 Jahre alter Mann ist in der Nacht zum Montag in Dresden-Pieschen Opfer eines Überfalls geworden. Der junge Mann befand sich nach Polizeiangaben gegen 2 Uhr auf der Kleiststraße, als ihn zwei Unbekannte ansprachen.

09.09.2015

[image:phpZRHIbJ20120123111943.jpg]

Dresden. Fette Beute haben Diebe am Wochenende in der Radeberger Vorstadt gemacht. Wie die Polizei mitteilte, brachen die Unbekannten an der Fischhausstraße in eine Lagerhalle ein und stahlen dort ein Fahrrad sowie verschiedene Zubehörteile.

09.09.2015

Die Dresdner Polizei fahndet nach einem Fahrraddieb, der bereits am 6. Juni in der Äußeren Neustadt zugeschlagen hat. Wie die Beamten am Dienstag mitteilten, hatte ein 27-Jähriger sein schwarzes KS Cycling Hardtail Dirt an diesem Abend gegen 24 Uhr vor dem Bahnhof Neustadt abgestellt und angeschlossen.

09.09.2015