Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Bundespolizei greift 25 Migranten in Dresden auf
Dresden Polizeiticker Bundespolizei greift 25 Migranten in Dresden auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:37 09.09.2015
Die Bundespolizei hat in den vergangenen fünf Tagen 25 illegale Migranten in Dresden aufgegriffen. Quelle: André Kempner

Der Großteil der festgestellten Personen verfügte über keine bzw. nicht über die, für Einreise und den Aufenthalt, erforderlichen Dokumente.

Zwei vietnamesische Staatsangehörige versuchten nach Behördenangaben unter mit gefälschten malaysischen Reisepässe nach Deutschland einzureisen. Die Bundespolizei Dresden hat Ermittlungsverfahren zu unerlaubten Einreisen bzw. Aufenthalten eingeleitet. Außerdem prüfen die Beamten, ob ein Bezug zur organisierten Schleusungskriminalität hergestellt werden kann.

Alle Personen, im Alter von 16 bis 39 Jahren, wollen einen Asylantrag stellen und wurden deshalb nach Abschluss der strafprozessualen Maßnahmen an die Zentrale Ausländerbehörde des Landes Sachsen, nach Chemnitz weitergeleitet.

DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dresdner Polizei nahm am Montagvormittag einen Ladendieb im Stadtteil Reick vorläufig fest. Der 43-jährige Mann hatte in einem Einkaufsmarkt an der Reicker Straße Lebensmittel im Wert von etwa 13 Euro gestohlen.

09.09.2015

Die Dresdner Kriminalpolizei ist dreisten Trickbetrügern auf der Spur. Die Unbekannten rufen Rentner an, geben sich als Polizisten aus und gaukeln Befragungen im Zuge von Ermittlungen vor.

09.09.2015

Nach dem tödlichen Messerangriff in einem Dresdner Asylbewerberheim hat das Amtsgericht Haftbefehl wegen Verdachts des Totschlags gegen einen 28-Jährigen erlassen.

09.09.2015