Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Bundespolizei fasst drei Antänzer im Hauptbahnhof
Dresden Polizeiticker Bundespolizei fasst drei Antänzer im Hauptbahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 08.05.2018
Symbolbild. Quelle: Bundespolizei
Dresden

Drei Antänzer haben einer 27-Jährigen im Dresdner Hauptbahnhof das Mobiltelefon gestohlen. Wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte, ereignete sich die Tat bereits am Sonntagnachmittag. Die junge Chinesin war mit ihrer 23-jährigen Freundin im Lidl im Hauptbahnhof einkaufen. Beim Verlassen der Filiale wurde sie plötzlich von drei jungen Männern umringt und bedrängt. Sie konnte sich losreißen und fliehen, bemerkte aber anschließend, dass ihr Smartphone fehlte.

Die bestohlene Chinesin und ihre Dresdner Begleiterin informierten sofort die Bundespolizei im Hauptbahnhof. Sie gaben eine präzise Täterbeschreibung ab, so dass die Beamten zwei 19 und 20 Jahre alte Algerier und einen 27-jährigen Libyer am Hauptbahnhof stellen konnten.

Bei ihnen fanden sich bei einer Durchsuchung das Handy der 27-Jährigen sowie ein nicht zugelassenes Reizgas an. Der Libyer wurde zudem bereits von den Staatsanwaltschaften Dresden und Chemnitz wegen Wohnungseinbruchs und Diebstahls gesucht. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen gemeinschaftlichen Diebstahls und Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der A4 hat es am Dienstag mal wieder gekracht. Beteiligt waren zwei Sattelzüge.

08.05.2018

Ein „Getränkeunfall“ hat am Montagnachmittag auf der Autobahn 13 bei Dresden-Marsdorf zu erheblichen Verkehrsproblemen geführt. Auf Höhe des Parkplatzes Am Finkenberg kollidierten gegen 16 Uhr zwei Bierlaster miteinander.

07.05.2018

Bei einem Unfall in der Dresdner Seevorstadt haben am Sonnabendnachmittag gleich zwei Radfahrer Verletzungen erlitten. Ein 54-Jähriger wollte mit seinem VW Transporter aus einer Ausfahrt auf die Tiergartenstraße einbiegen. Dabei übersah er die von links kommenden 31 und 38 Jahre alten Radler.

07.05.2018