Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Bundespolizei Dresden stellt zehn illegale Migranten im Einreisezug fest
Dresden Polizeiticker Bundespolizei Dresden stellt zehn illegale Migranten im Einreisezug fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:38 09.09.2015
Einsatzkräfte der Einsatzkräfte der Bundespolizei stellten im internationalen Einreisezug Euro-Nightline 476 zehn illegale Migranten fest Quelle: dpa

 

Laut Polizeiangaben stammten zwei männliche Personen aus dem Irak sowie die restlichen acht Personen aus Syrien. Alle Personen möchten in der Bundesrepublik Deutschland einen Asylantrag stellen und wurden deshalb an die Zentrale Ausländerbehörde Sachsens in Chemnitz weitergeleitet. Durch die Bundespolizeiinspektion Dresden wurden damit in den vergangenen zehn Tagen insgesamt 42 illegale Migranten festgestellt. Dabei handelte es sich überwiegend um Staatsangehörige aus Afghanistan, Eritrea, dem Kosovo, Syrien, Pakistan und dem Irak.

wt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Blitzmarathon in Sachsen haben die Beamten über 127.000 Fahrzeuge kontrolliert. Laut Innenministerium lag die Zahl der Tempoverstöße bei 4600 und somit bei rund 3,6 Prozent.

09.09.2015

In das Glas der Eingangstür zum Bürgerbüro der Grünen am Bischofsplatz haben Unbekannte die Worte „Fuck you“ geritzt.

09.09.2015

Ein schwerer Arbeitsunfall hat sich am Freitagmorgen am Dresdner Postplatz ereignet. Wie eine Polizeisprecherin auf Anfrage mitteilte, war ein 47-Jähriger gegen 8.40 Uhr beim Putzen des Haltestellen-Glasdaches vermutlich aus Unachtsamkeit rund vier Meter in die Tiefe gestürzt.

09.09.2015