Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Bürogebäude in Hoyerswerda niedergebrannt
Dresden Polizeiticker Bürogebäude in Hoyerswerda niedergebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 09.09.2015

Aus bisher ungeklärter Ursache war es auf der Straße F zu einem Brand in dem Bürokomplex gekommen. Bei Eintreffen der Rettungskräfte stand bereits die erste Etage des Zweigeschossers in Flammen.

Ein Großaufgebot der Feuerwehr kämpfte gegen das Feuer. Da während der Brandbekämpfung eine Zwischendecke durchbrach, musste das Gebäude teilweise abgerissen werden. Gegen 15.00 Uhr konnte der Brand nach Angaben der Feuerwehr gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Über die Höhe des entstandenen Schadens liegen noch keine Angaben vor.

jv

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An den sächsischen Grenzen zu Polen und Tschechien wirft der Jahreswechsel bereits jetzt seine Schatten voraus. So stellte die Bundespolizei am Samstag am Grenzübergang in Bad Muskau verbotene Pyrotechnik sicher.

09.09.2015

Ein schwerer Unfall hat sich am Sonnabend gegen 18.15 Uhr auf der Washingtonstraße ereignet. Wie die Polizei gestern mitteilte, war ein 26 Jahre alter Peugeotfahrer in Richtung Autobahn unterwegs, übersah aber eine rote Ampel.

09.09.2015

Ein Räuber hat am Samstagmittag eine Mitarbeiterin in einem Bistro an der Königsbrücker Straße mit einem Messer bedroht. Der Mann hatte gegen 13 Uhr das Geschäft betreten, gewartet bis ein weiterer Kunde den Raum verließ und dann ein Messer genommen.

09.09.2015