Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Brennenden Gegenstand nachts in Dresden in bewohnte Wohnung geworfen
Dresden Polizeiticker Brennenden Gegenstand nachts in Dresden in bewohnte Wohnung geworfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 28.07.2016
Symbolfoto Quelle: dpa
DRESDEN

Die Polizei fahndet nach Kriminellen, die in der Nacht zum Donnerstag einen brennenden Gegenstand in eine Erdgeschosswohnung an der Lommatzscher Straße in Mickten geworfen haben. Gegen 1.20 Uhr brach ein Feuer in der Wohnung aus. Dort befanden sich zu diesem Zeitpunkt die 43-jährige Mieterin gemeinsam mit ihren sechs und acht Jahre alten Töchtern. Die Frau bemerkte Brandgeruch und konnte sich und ihre Töchter rechtzeitig in Sicherheit bringen. Mehrere andere Hausbewohner mussten das Gebäude ebenfalls verlassen. Die Feuerwehr löschte die Flammen, die Wohnung kann vorerst nicht genutzt werden. Die Kripo hat den Brandort gestern untersucht und geht von Brandstiftung aus.

Die Polizei hofft, dass die Täter von Zeugen gesehen worden sind. Hinweise zu Verdächtigen oder verdächtigen Fahrzeugen, die in der Nacht zum Donnerstag im Bereich Lommatzscher Straße/Rietzstraße/Bunsenstraße gesehen worden sind, nehmen die Beamten unter der Rufnummer 483 2233 entgegen.

Von cs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Reizgas hat sich ein 17-Jähriger in Dresden am Dienstagabend gewehrt, als ihn die Polizei festnehmen wollte. Eine 38-Jährige bekam das Reizgas ins Gesicht.

27.07.2016

Ein 25-Jähriger ist in der Nacht zum Dienstag in ein Restaurant in der Äußeren Neustadt eingestiegen. Er wurde dank einem Zeugen gefasst. Jetzt ergaben Ermittlungen, dass er wahrscheinlich für weitere Einbrüche verantwortlich ist.

27.07.2016
Polizeiticker Leitplanke durchbrochen - Lkw-Unfall auf der A13

Auf der A13 ereignete sich am Mittwochmittag ein schwerer Lkw-Unfall. Der Fahrer hatte großes Glück und blieb unverletzt.

27.07.2016