Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Brand in Dresdner Uniklinik – Feuermelder verhindert Schlimmeres
Dresden Polizeiticker Brand in Dresdner Uniklinik – Feuermelder verhindert Schlimmeres
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:07 10.04.2017
Symbolbild. Quelle: dpa
Dresden

Am Montagmittag musste die Feuerwehr einen Brand im Uniklinikum Dresden löschen. Ein Geschirrspüler war in der Station für Gefäßchirurgie aufgrund eines Defekts in Flammen aufgegangen, was gegen 11.49 Uhr durch einen Feuermelder angezeigt wurde, wie die Feuerwehr am Montag mitteilte. Löschzüge der Feuerwachen Altstadt und Striesen eilten zum Einsatz, während das Klinikpersonal die gesamte Station in der vierten Etage im Haus 59 evakuierte.

Die Feuerwehrleute konnten den Brandherd schnell ausmachen und das Feuer mit einem Strahlrohr löschen. Anschließend lüfteten sie die Station, um sie vom Rauch zu befreien. Durch die schnelle Reaktion der Klinikmitarbeiter sind keine Verletzungen zu beklagen. Busse der Linie 64 musste zwischenzeitlich umgeleitet werden.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einbrecher haben am Sonntagnachmittag Unterhaltungselektronik im Wert von rund 1000 Euro aus einer Wohnung an der Rathener Straße in Dresden-Großzschachwitz gestohlen. Die Unbekannten Täter hebelten zwischen 14.30 und 17.45 Uhr ein Fenster auf und gelangten so in die Wohnung.

10.04.2017

Über die Mittagszeit sind Unbekannte am Sonntag n einen an der Cottaer Straße abgestellten Reisebus in Dresden-Friedrichstadt eingebrochen. Die Tat muss sich irgendwann zwischen 12.45 und 14 Uhr ereignet haben, wie die Polizei am Montag mitteilte.

10.04.2017

Zwei 31-jährige Dresdner müssen sich seit Sonnabendnacht wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten. Das Duo war gegen 22.30 Uhr in Dresden Seidnitz aufgefallen, als es sich vor einem Wohnblock am Schilfweg dem Alkoholgenuss hingab.

10.04.2017