Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Blutverschmierte Hände verraten Einbrecher in Dresden
Dresden Polizeiticker Blutverschmierte Hände verraten Einbrecher in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 06.09.2016
Symbolfoto Quelle: Archiv
Anzeige
Dresden

Blut an den Händen hat in der Nacht zum Montag in der Leipziger Vorstadt einen Einbrecher verraten. Der 23-jährige Libyer wurde von der Polizei gegen 4 Uhr auf der Weinböhlaer Straße erwischt. Nur wenige Schritte entfernt standen zwei Autos mit eingeschlagenen Seitenscheiben. Gleich daneben war ein Fenster eines Geschäfts eingeschlagen worden. Blutspuren am Glas deuteten darauf hin, dass der junge Mann die Scheiben eingeschlagen hatte. Er wurde festgenommen.

Von cs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Dresdner Stadtteil Johannstadt ist eine Frau bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Laut Polizei lief sie vermutlich am Montagnachmittag aus Unachtsamkeit auf die Straße und übersah einen herannahenden Lastwagen, der sie erfasste.

06.09.2016

Ein rabiater Einbrecher hat am Montagnachmittag in Dresden einen Hausbesitzer angegriffen. Der Senior hatte keine Chance.

06.09.2016

In der Nacht zu Montag ist in der Äußeren Neustadt in Dresden eine 25 Jahre alte Frau von einem Unbekannten beraubt worden. Laut Polizei war das Opfer gegen 4.45 Uhr auf der Jordanstraße unterwegs, als ihr der Täter unvermittelt den Mund zuhielt und ihr die Handtasche entriss.

05.09.2016
Anzeige