Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Blutiger Streit unter Asylsuchenden in Dresden
Dresden Polizeiticker Blutiger Streit unter Asylsuchenden in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 07.09.2018
Die Erstaufnahmeeinrichtung an der Hamburger Straße in Dresden. Quelle: Archiv/Dietrich Flechtner
Anzeige
Dresden

In der Nacht zu Donnerstag ist es in der Erstaufnahmeeinrichtung an der Hamburger Straße erneut zu einer blutigen Auseinandersetzung gekommen, bei der ein 27-jähriger Tunesier niedergestochen wurde. Der junge Mann war zunächst mit einem 48 Jahre alten Landsmann in Streit geraten. Kurz darauf eskalierte die Situation jedoch. Der ältere Mann stach mit einem Messer auf den 27-Jährigen ein. Dabei zog sich der junge Mann Verletzungen zu, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Der 48-Jährige wurde derweil von der Polizei in Gewahrsam genommen. Warum die beiden Männer in Streit geraten waren, ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen dauern an.

Von seko

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Unbekannter belästigt auf der Hepkestraße ein kleines Mädchen. Nun hofft die Polizei bei der Suche nach dem Täter auf Hinweise.

07.09.2018

Am 25. August verschwand eine 16-Jährige aus ihrer Unterkunft in Strehlen. Jetzt hoffen die Ermittler auf Hinweise der Dresdner. Ein Bild der Vermissten ist im Artikel zu finden.

12.09.2018

Ein achtjähriger Junge muss nach einem Malheur ins Krankenhaus. Dort wissen die Ärzte zunächst aber auch nicht weiter – und fordern Verstärkung an. Die Einsatzkräfte packen darauf hin eine besonders filigrane Technik aus.

07.09.2018
Anzeige