Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Blutiger Streit in Asylbewerberheim
Dresden Polizeiticker Blutiger Streit in Asylbewerberheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 17.10.2017
Die Polizei nahm den Ägypter fest. Quelle: picture alliance / dpa
Dresden

Blutiger Streit im Asylbewerberheim an der Waltherstraße: Nach ersten Ermittlungen der Polizei hat es am Montag in einer Wohneinheit zwischen einem 24-jährigen Ägypter und einem 29-jährigen Pakistaner Meinungsverschiedenheiten zur Müllentsorgung gegeben. Es entwickelte sich eine Schlägerei, bei der der Ägypter seinen Widerpart mit einer zerschlagenen Flasche und einer Hantelscheibe verletzte.

Ein 29-jähriger Pakistaner und der Heimleiter, ein 54-jähriger Syrer, eilten dem Pakistaner zu Hilfe, wurden aber auch von dem 24-Jährigen verletzt. Polizeibeamte nahmen den Ägypter vorläufig fest. Die beiden Pakistaner mussten vom Rettungsdienst zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Von tbh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Polizeiticker BMW X3 am Vormittag verschwunden - Autodiebstahl in der Tiefgarage am Altmarkt

Am Vormittag ist ein BMW X3 aus der Tiefgarage am Altmarkt verschwunden. Das Fahrzeug hat einen Zeitwert von 21 000 Euro.

17.10.2017
Polizeiticker Firmenbüro auf der Stuttgarter Straße geplündert - Einbrecher stehlen drei Laptops

Die Einbrecher kamen über ein Fenster und griffen dann ordentlich zu: Drei Laptops im Wert von 5100 Euro erbeuteten Langfinger im Büro einer Firma auf der Stuttgarter Straße.

17.10.2017
Polizeiticker Diebstahl am frühen Morgen in Klotzsche - Dresdner sieht sein Auto davonfahren

Er muss sich wie in einem schlechten Film vorgekommen sein: Ein Audi-Fahrer hörte am Morgen Geräusche von der Straße, schaute aus dem Fenster – und sah sein eigenes Auto davonfahren.

17.10.2017