Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Blutige Überraschung an Dresdner Bürger- und Parteibüros
Dresden Polizeiticker Blutige Überraschung an Dresdner Bürger- und Parteibüros
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 14.01.2019
Die Polizei ermittelt gegen bislang unbekannte Randalierer. Quelle: dpa
Dresden

Ein Bürgerbüro an der Pfotenhauerstraße sowie ein Parteibüro an der Martin-Luther-Straße sind in der Nacht zu Montag verunziert worden. Die bislang unbekannten Täter brachten an den Gebäuden Plakatierungen an. Darüber hinaus legten sie mit Kunstblut übergossene Steine sowie diverse Gegenstände, darunter eine rote Fahne und Holzscheite, vor den Eingangsbereich der beiden Büros.

Die Dresdner Polizei nimmt sich der beiden Vorfällen an und ermittelt zu den Hintergründen.

Von Jennifer Georgi

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf winterglatter Fahrbahn hat ein VW-Fahrer am Montag die Kontrolle über seinen Wagen verloren, er kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto. Die Radeberger Landstraße musste komplett gesperrt werden.

14.01.2019

Erst beleidigten die alkoholisierten Gäste das Personal, dann flogen Stühle und Tische. Ein Streitschlichter ging dazwischen und kassierte die Rechnung. 

14.01.2019

Bei einer Gefahrenbremsung eines Linienbusses am Freitag erlitt eine 85-Jährige leichte Verletzungen. Gesucht werden Passanten, die den Vorfall beobachtet haben.

14.01.2019