Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Bilanz der Polizei zum Silvester-Einsatz
Dresden Polizeiticker Bilanz der Polizei zum Silvester-Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 01.01.2018
Symbolbild Quelle: Dpa
Dresden.

Der Gesamteinsatz der Dresdner Polizei zu Silvester war durch anlasstypische Ereignisse geprägt, größere Störungen oder gravierende Straftaten wurden nicht festgestellt. In der Einsatzleitzentrale wurden insgesamt 311 Sachverhalte gemeldet, darunter 32 Körperverletzungsdelikte durch Schlägereien, 14 Sachbeschädigungen und 18 Brände von Abfallcontainern, Bäumen und einem Balkon. Sieben Personen mussten aus zur Ausnüchterung in die Gewahrsamszelle gebracht werden. Außerdem wurden laut Angaben der Polizei über 400 Stück nicht zugelassene Pyrotechnik. Zusätzlich zum täglichen Einsatzpersonal wurden insgesamt 120 Polizeibeamte zur Unterstützung mit eingesetzt.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kurz vor Silvester kam es am Dresdner Hauptbahnhof zu einer Messerstecherei. Ein 17-Jähriger wurde schwer verletzt, die Täter konnten fliehen.

02.01.2018

Am Donnerstagabend ist es bei Fahrrad XXL in Dresden Nickern zu einem Elektrobrand gekommen, der einen Großeinsatz der Feuerwehr nach sich zog. Ein Mitarbeiter wollte gegen 20.10 Uhr den Hauptschalter umlegen, als er plötzlich einen Stromschlag bekam. Anschließend begann der Stromkasten zu brennen.

29.12.2017

Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in mehrere Bäcker- und Fleischerfilialen in Friedrichstadt und Löbtau eingebrochen. Laut Polizeiangaben waren die Einbrecher auf der Cottaer und Tharandter Straße unterwegs.

29.12.2017