Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Betrunkener verletzt Fußgänger auf Hansastraße lebensbedrohlich
Dresden Polizeiticker Betrunkener verletzt Fußgänger auf Hansastraße lebensbedrohlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:35 29.03.2018
Symbolbild. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Dresden

Bei einem Verkehrsunfall auf der Hansastraße in der Leipziger Vorstadt hat ein Fußgänger am Donnerstagmorgen lebensbedrohliche Verletzungen erlitten. Der 49-jährige wurde auf Höhe der Kleingärten gegen 4.05 Uhr vom Hyundai eines 23-Jährigen erfasst, der in Richtung Stadtgrenze unterwegs war. Der Unfallfahrer war betrunken, wie Polizisten bei der Unfallaufnahme bemerkten. Ein Test ergab einen Wert von mehr als 0.5 Promille.

Der Verkehrsunfalldienst der Dresdner Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Bundesstraße war im Zuge der Unfallaufnahme mehrere Stunden voll gesperrt.

Die Polizei bittet Zeugen um ihre Hilfe bei der Aufklärung der Unfallursache. Wer zum Unfallzeitpunkt auf der Hansastraße unterwegs war und weitere Angaben zum Unfallhergang machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0351/ 483 22 33 zu melden.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine 18-jährige Fußgängerin hat sich bei einem Verkehrsunfall in Heidenau sehr verletzt. Was war passiert?

28.03.2018

Nach einem Brand in der Straße „Altplauen“ am Mittwochnachmittag wurde eine Bewohnerin wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert.

28.03.2018

Die 9. Oberschule „Am ElbePark“ ist am Mittwoch kurz vor dem Mittag evakuiert worden. In der Toilette war ein Spülkasten angezündet worden, es kam zu Rauchentwicklung. Als die Feuerwehr eintraf, hatten die Schüler das Gebäude schon verlassen.

28.03.2018
Anzeige