Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneefall

Navigation:
Google+
Betrunkener fährt an Waldschlößchenbrücke in Dresden gegen die Tunnelwand

Mit 1,72 Promille Betrunkener fährt an Waldschlößchenbrücke in Dresden gegen die Tunnelwand

Weil er im Tunnel an der Waldschlößchenbrücke gegen die Wand gekracht und trotz erheblichen Schadens an seinem Audi A3 einfach weiterfuhr, klingelte die Polizei kurze Zeit nach der Fahrt am Freitagabend bei einem 35-Jährigen.

Voriger Artikel
Hund schlägt Autoknacker in Dresden in die Flucht
Nächster Artikel
Drei Einbrüche in Wohnungen und Häuser auf dem Weißen Hirsch in Dresden

Symbolbild.

Quelle: imago stock&people

Dresden. Weil er im Tunnel an der Waldschlößchenbrücke gegen die Wand gekracht und trotz erheblichen Schadens an seinem Audi A3 einfach weiterfuhr, klingelte die Polizei kurze Zeit nach der Fahrt am Freitagabend bei einem 35-Jährigen. Die Beamten bekamen relativ schnell eine Idee davon, warum der Mann auf der abendlichen Fahrt über die Waldschlößchenbrücke von der Altstädter auf die Neustädter Seite im Tunnel die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor: Eine Atemalkoholmessung ergab 1,72 Promille. Die Polizisten veranlassen eine Blutentnahme und zogen den Führerschein des Mannes ein.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr