Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Betrunkener fährt Fußgängerin in Dresden mit seinem Auto an und verletzt sie schwer
Dresden Polizeiticker Betrunkener fährt Fußgängerin in Dresden mit seinem Auto an und verletzt sie schwer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:04 21.03.2017
Symbolbild. Quelle: dpa
Dresden

Tragisches Ende einer Trunkenheitsfahrt: Ein 58-Jähriger hat am Montagnachmittag eine Fußgängerin auf der Königsbrücker Straße in der Dresdner Albertstadt mit seinem Opel Astra angefahren und schwer verletzt. Ein Atemalkoholtest bei dem Fahrer ergab: Er hatte sich mit mehr als 1,6 Promille ans Steuer gesetzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die 72-jährige Frau wollte gegen 15.20 Uhr die Königsbrücker Straße auf Höhe der Tannenstraße überqueren, als sie das in stadtauswärtiger Richtung fahrende Auto erfasste. Sie musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen den 58-jährigen Opelfahrer wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Seinen Führerschein zogen die Beamten ein.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem Auffahrunfall, an dem zwei Lastkraftwagen beteiligt waren, musste die Autobahn 4 am Montagnachmittag in Dresden in Fahrtrichtung Chemnitz voll gesperrt werden. Ein 42-Jähriger war gegen 16.24 Uhr mit seinem Laster zwischen den Auffahrten Dresden-Neustadt und Dresden-Altstadt auf einen vor ihm fahrenden Brummi aufgefahren, teilte die Polizei mit.

20.03.2017

Bei einer Auseinandersetzung in einem Lebensmittelmarkt an der Prager Straße, in deren Mittelpunkt ein 26-jähriger Marokkaner stand, haben fünf Personen Verletzungen davon getragen. Die Keilerei ereignete sich bereits am Freitagabend, wie die Polizei am Montag mitteilte.

20.03.2017

Nachdem ein 62-Jähriger mit seinem Opel Omega am Freitagnachmittag auf der Borsbergstraße in eine Straßenbahn gefahren ist, sucht die Polizei nun Zeugen des Unfalls. Der 62-jährige habe einem Zusammenstoß mit einem Radler verhindern wollen, der kurz vor der Anton-Graff-Straße plötzlich auf die Fahrbahn gefahren sei, hat die Polizei bisher ermittelt.

20.03.2017