Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Betrunkener auf der Hamburger Straße ausgeraubt
Dresden Polizeiticker Betrunkener auf der Hamburger Straße ausgeraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:17 10.05.2018
Laut Polizei soll es sich bei dem Täter vermutlich um einen Afrikaner handeln. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Ein stark alkoholisierter Mann ist Mittwochnacht auf dem Heimweg ausgeraubt worden. Nach eigenen Angaben wurde der Geschädigte kurz vor Mitternacht auf der Hamburger Straße von hinten geschubst und anschließend ins Gesicht geschlagen. Der Angreifer forderte Wertsachen. Laut Polizei ist der unbekannte Täter vermutlich Afrikaner.

Aus Angst vor weiteren Schlägen übergab das Opfer seine Geldbörse, aus der sich der Täter 200 Euro nahm. Der Mann erlitt Gesichtsverletzungen, die ambulant im Krankenhaus behandelt werden mussten. Bei ihm wurden 1,82 Promille gemessen.

Von fs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Mittwoch gegen 13 Uhr hat es an der Hamburger Straße in Höhe der Asylunterkunft gekracht. Drei Autos waren am Unfall beteiligt, eine Person erlitt schwere Verletzungen.

09.05.2018

Nachdem Trickbetrüger am Montag 130 000 Euro von einer Dresdner Seniorin erbeutet haben, hat es am Dienstag weitere betrügerische Anrufe in den Stadtteilen Mockritz und Plauen gegeben. So rief eine Unbekannte bei einem 85-Jährigen in Mockritz an und gab sich als Verwandte aus.

09.05.2018

Nach einem verdächtigem Fund an der Bahnstrecke musste die Deutsche Bahn den Verkehr zwischen Dresden-Neustadt und Dresden-Trachau am Mittwoch für etwa eine halbe Stunde einstellen. Ein Techniker des Unternehmens hatte am Morgen einen verdächtigen Gegenstand an einem Kabelschacht neben der Bahnanlage fest.

09.05.2018
Anzeige