Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Betrunkener Unfallfahrer aus Dürrröhrsdorf flüchtet nach Crash in Dresden
Dresden Polizeiticker Betrunkener Unfallfahrer aus Dürrröhrsdorf flüchtet nach Crash in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 17.08.2016
Symbolbild  Quelle: dpa
Anzeige
DRESDEN

 Auf der Naumannstraße kurz vor dem Schillerplatz hat ein 49-Jähriger aus Dürrröhrsdorf-Dittersbach am Dienstagnachmittag einen Unfall gebaut und ist dann geflüchtet. Der Grund für die Unfallflucht erschloss sich etwa eine halbe Stunde später, als die Polizei den Mann zu Hause besuchte. Er war betrunken. Knapp drei Promille ergab die Messung.

Der Unfallfahrer stand mit seinem VW Transporter auf der Naumannstraße im Ampelstau Richtung Schillerplatz. Rechts neben ihm in der Geradeaus-Spur stand ein VW Passat. Als die Autos weiterfahren konnten, kam der Transporter von der Spur ab und stieß gegen den „Passat“. Der Unfallfahrer kümmerte sich nicht um das Geschehen und setzte seine Fahrt fort. Der Mann am Lenkrad des „Passat“ reagierte geistesgegenwärtig und notierte sich das Kennzeichen des Transporters. Das meldete er der Polizei zusammen mit seiner Unfallmeldung. Die Beamten fanden den Unfallwagen eine halbe Stunde später vor der Heimadresse des Fahrzeughalters in Dürröhrsdorf-Dittersbach. Als Fahrer ermittelte die Polizei den 49-jährigen Besitzer des Autos. Er musste seine Fahrerlaubnis abgeben. Nun ermitteln die Beamten gegen den Mann wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs.

Von cs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Geräusche aus ihrer Küche haben in der Nacht zum Mittwoch eine Dresdnerin geweckt. Ein Einbrecher war in ihre Wohnung eingestiegen. Als die Frau den Mann entdeckte, erschrak sie.

17.08.2016

In einer Dresdner Straßenbahn haben zwei Männer in der vergangenen Nacht einen 26-Jährigen beraubt. Dabei nutzten die Täter eine besondere Situation aus.

16.08.2016

Bei Auseinandersetzungen in der Neustadt sind am Wochenende zwei Afghanen verletzt worden. Die Männer mussten zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Attacken ereigneten sich an einem der belebtesten Orte.

15.08.2016
Anzeige