Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Betrunkener Brauerei-Mitarbeiter bleibt mit Kopf in Zaun stecken
Dresden Polizeiticker Betrunkener Brauerei-Mitarbeiter bleibt mit Kopf in Zaun stecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 09.09.2015

Deshalb habe er im Anschluss versucht, das Gelände durch einen Zaun zu verlassen. Allerdings scheiterte der Mann und blieb mit dem Kopf stecken und kam weder vor noch zurück. Ein Angehöriger des Wachschutzes entdeckte den Arbeiter in seiner misslichen Lage und holte Hilfe. Die Beamten konnten ihn letztlich befreien. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,88 Promille.

(Die in einer vorherigen Version gezeigte Frau im Archivbild der Brauerei steht in keinem Zusammenhang mit dem geschilderten Vorfall.)

dbr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte haben beim Einbruch in ein privates Studio 150 Schallplatten und zwei Festplatten gestohlen. Die Täter brachen am Donnerstag zwischen 1 Uhr und 7 Uhr in das Studio an der Schönbrunnstraße in der Äußeren Neustadt ein.

09.09.2015

Fans des Hamburger SV sind kurz nach dem Freundschaftsspiel gegen Dynamo Dresden am 31. Juli ausgeraubt worden. Fünf Dynamo-Anhänger beteiligten sich an dem Angriff auf die vier Fans, die gegen 20.30 Uhr an der Lingnerallee in ihr geparktes Auto steigen wollten, wie die Polizei jetzt mitteilte.

09.09.2015

Der vor knapp einer Woche an der Baustelle unter der Dresdner Waldschlößchenbrücke gefundene Tote war Opfer eines selbst verschuldeten Fahrradunfalls. Das habe die Obduktion ergeben, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Dresden, Lorenz Haase, am Donnerstag.

09.09.2015