Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Betrunkener Autofahrer nach Unfallfahrt durch Baustelle gestellt
Dresden Polizeiticker Betrunkener Autofahrer nach Unfallfahrt durch Baustelle gestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 18.08.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Nach einer Unfallfahrt durch eine Straßenbaustelle an der Leisniger Straße in Dresden hat die Polizei am Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer stellen können. Der Mann hatte gegen Mitternacht mehrere Leiteinrichtungen beschädigt, weswegen Anwohner die Polizei informierten. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 5000 Euro.

Die Beamten konnten die Fahrerflucht relativ einfach rekonstruieren. Denn beim Crash in der Baustelle hatte der 23-Jährige seinen Fiat so beschädigt, dass der eine Tropfspur zog. Auf der Riesaer Straße fanden die Polizisten schließlich den Unfallwagen sowie kurz danach den 23-Jährigen, der inzwischen zu Fuß unterwegs war.

Der Meißner war laut Mitteilung der Polizei nur schwankend auf den Beinen. Den Autoschlüssel hatte er bei sich, seine Papiere lagen noch im Auto. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Von sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gelegenheit macht Diebe dachte sich offenbar am 26-Jähriger am Donnerstagnachmittag in Dresden-Pieschen. Der junge Mann war per Fahrrad auf der Erfurter Straße unterwegs, als er die heruntergelassene Seitenscheibe eines parkenden Nissan bemerkte. Der Täter öffnete daraufhin den Wagen und machte sich auch am Kofferraum zu schaffen.

18.08.2017

Dank des Hinweises eines Taxifahrers konnten Dresdner Polizisten in der Nacht zu Donnerstag zwei Fahrraddiebe auf frischer Tat stellen. Der 32-Jährige wartete in seinem Wagen am Postplatz und beobachtete dort eine halbe Stunden nach Mitternacht zwei Männer und eine Frau, die sich für die abgestellten Fahrräder interessierten.

17.08.2017

Die Polizei fahndete derzeit nach dem vermissten Dresdner Bernd E., der nach einem Besuch bei seinen Kindern in Bayern nicht wieder in Dresden ankam. Der 65-Jährige sollte am Sonntagnachmittag, mit dem Zug von Nürnberg zurück nach Dresden fahren. Dort kam er jedoch nicht an. Er konnte auch an seiner Wohnung in Striesen nicht angetroffen werden.

17.08.2017
Anzeige