Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Betrüger bringt Senior um 1000 Euro
Dresden Polizeiticker Betrüger bringt Senior um 1000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 12.09.2018
Symbolfoto Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Ein Betrüger hat am Dienstag einen Rentner in Dresden um 1000 Euro gebracht. Nach Polizeiangaben sprach der Unbekannte den 82-Jährigen auf der Wittenberger Straße an und gab sich als ehemaliger Arbeitskollege aus. Er gab an, mehrere Lederjacken und Pelzmäntel nicht mit auf eine geplante Reise in die Schweiz nehmen zu können, weil er sonst hohe Zollgebühren zahlen müsste. Der Täter bat den Senior deshalb, die angeblich hochwertigen Kleidungsstücke in dessen Wohnung zwischenlagern zu dürfen.

Schließlich wollte er sich von dem Rentner Geld für den Kauf einer Kamera borgen, als Pfand hätte er ihm ja die Kleidung überlassen. Der Betrüger überredete den 82-Jährigen schließlich, mit ihm zu einer Bank zu fahren, wo dieser 1000 Euro abhob und dem Unbekannten übergab. Die Jacken entpuppten sich als billige Imitate. Die Polizeidirektion Dresden ermittelt nun wegen Betrug.

Von cg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein entgegenkommender LKW hat am Dienstagabend ein Jungpferd, das vor eine Kutsche gespannt war, so erschreckt, dass es durchging. Der 64-jährige Kutschfahrer verlor die Kontrolle, das Gespann fuhr gegen einen Telefonmasten und schließlich in den Straßengraben.

12.09.2018

Einem 13-jährigen Radler ist am Dienstag die Kollision zweier Fahrzeuge zum Verhängnis geworden. Ein Unfallauto stieß gegen den Jungen, der verletzte sich bei seinem Sturz schwer.

12.09.2018

Ein 53-jähriger Dresdner ist von einer angeblichen Ärztin, die er im Netz kennengelernt hatte, um etwa 20.000 Euro betrogen worden. Der Mann wurde Opfer der „Love Scamming“-Masche, urteilt die Polizei.

12.09.2018
Anzeige