Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Bei Rotlicht auf die Straße – Fußgängerin bei Unfall in Dresden-Pieschen schwerstverletzt

25-Jährige muss schwerstverletzt ins Krankenhaus Bei Rotlicht auf die Straße – Fußgängerin bei Unfall in Dresden-Pieschen schwerstverletzt

Eine Fußgängerin hat sich am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der Großenhainer Straße schwerste Verletzungen zugezogen. Die 25-Jährige hatte nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei kurz vor 7 Uhr die Großenhainer Straße auf Höhe des Hubertusplatzes trotz Rotlicht an einer Fußgängerampel überquert.

Voriger Artikel
Dresden-Striesen: Mann fasst Joggerin zwischen die Beine
Nächster Artikel
80-Jähriger tot im Dresdner Kaitzbach gefunden

Wegen der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahmen ging auf der Großenhainer Straße stundenlang nichts.

Quelle: Roland Halkasch

Dresden. Eine Fußgängerin hat sich am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der Großenhainer Straße schwerste Verletzungen zugezogen. Die 25-Jährige hatte nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei kurz vor 7 Uhr die Großenhainer Straße auf Höhe des Hubertusplatzes trotz Rotlicht an einer Fußgängerampel überquert. Dabei wurde sie von einem Citroen Jumpy erfasst, der stadteinwärts auf der Großenhainer Straße fuhr. Mit schwersten Verletzungen musste die 25-Jährige ins Krankenhaus gebracht werden, der 50-jährige Fahrer des Citroen blieb unverletzt.

322cef3a-bba1-11e6-9dff-935ab02fa12f

Fußgängerin bei Unfall in Dresden-Pieschen schwerstverletzt

Zur Bildergalerie

Anschließend gab es wegen der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme Verkehrsbehinderungen, Straßenbahnen der Linie 3 wurden bis 9 Uhr zwischen den Haltestellen Trachenberger Platz und Wilder Mann durch Sonderbusse ersetzt.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr