Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Bargeld und Handys geklaut: Bundespolizei stellt 14-jährige Diebin
Dresden Polizeiticker Bargeld und Handys geklaut: Bundespolizei stellt 14-jährige Diebin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 14.08.2017
Symbolbild.  Quelle: dpa
Dresden

 In einem Eurocity-Zug von Prag nach Kiel wurden am vergangenen Freitag mehrere Reisende bestohlen. Einen entsprechenden Hinweis bekam die Bundespolizei am Dresdner Hauptbahnhof gegen 15 Uhr. Nachdem Beamte den Zug durchsucht hatten, konnten sie eine 14-jährige Bosnierin stellen, die zwei der entwendeten Mobiltelefone und offenbar einen Teil des gestohlenen Geldes bei sich trug. Zudem wurde ein drittes Handy in einem Abfalleimer des Zugs gefunden. Mutmaßlich waren noch drei weitere männliche Täter an den Diebstählen beteiligt, wie die Bundespolizei mitteilt. Neben den Mobiltelefonen wurde ein vierstelliger Geldbetrag gestohlen. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Von gm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Polizeiticker Nobelkarosse im Wert von 50 000 Euro gestohlen - Autodiebe treiben in Pirna ihr Unwesen

Autodiebe sind in der Nacht zum Sonnabend durch Pirna gezogen. Zwei Versuche schlugen fehl, aber ein Geländewagen mit einem Wert von 50 000 Euro wurde gestohlen.

13.08.2017
Polizeiticker Schrecksekunde in Dresden-Prohlis - Feuer in 16-Geschosser

Schrecksekunde für die Bewohner eines Hochhauses in Prohlis: Am Sonnabend brannte in der 2. Etage ein Balkon. Zum Glück richteten die Flammen keinen großen Schaden an.

14.08.2017
Polizeiticker Dresdner Kriminalpolizei ermittelt - Sexgangster missbraucht Mädchen via Internet

Er ließ sich freizügige Fotos von einer 13-Jährigen schicken. Als keine Bilder mehr kamen, bedrohte er das Kind. Nun jagt die Dresdner Kriminalpolizei den Sexgangster.

13.08.2017