Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker BMW schleudert über die Marienbrücke
Dresden Polizeiticker BMW schleudert über die Marienbrücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:24 01.05.2018
Am BMW entstand Totalschaden. Quelle: Roland Halkasch
Dresden

Erneuter Unfall auf der Marienbrücke: In der Nacht zu Dienstag ist auf der Elbquerung ein 22 Jahre alter BMW-Fahrer verunglückt. Der Mann, der in Richtung Könneritzstraße unterwegs war, hatte gegen 2.45 Uhr ein anderes Auto überholt und dann die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Der BMW kam ins Schleudern, fuhr nach links über den Bordstein und prallte gegen das Brückengeländer.

Der BMW-Fahrer wurde eingeklemmt und musste durch Kameraden der Wache Altstadt befreit werden. Er und sein 24 Jahre alter Beifahrer wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Am Unfallauto entstand Totalschaden. Die Marienbrücke musste zeitweise gesperrt werden. Die Straßenbahnlinien 4, 6 und 11 wurden umgeleitet. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Von halk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Polizeiticker Kontrolle in der Äußeren Neustadt von Dresden - Polizei schnappt sechs Drogendealer

Die Polizei hat bei einem Einsatz zur Bekämpfung der Straßenkriminalität in der Äußeren Neustadt sechs Drogendealer geschnappt. Nur einer von ihnen stammt aus Deutschland.

30.04.2018
Polizeiticker Zwei Syrer in Dresden verletzt - Messerstecherei am Königsufer

Zwei junge Syrer sind bei einer Messerstecherei am Königsufer verletzt worden. Sie waren mit Landleuten aneinander geraten.

30.04.2018
Polizeiticker Zwei Deutsche geraten in Dresden aneinander - Ein Schwerverletzter bei Messerstecherei

Erst waren sie gemeinsam in der Bar. Dann gab es Streit. Einer der Kontrahenten zückte ein Messer. Der andere liegt jetzt mit schweren Verletzungen im Krankenhaus.

30.04.2018