Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Auto prallt in Radebeul frontal gegen Straßenbahn

Crash mit der Tram Auto prallt in Radebeul frontal gegen Straßenbahn

In Radebeul sind nahe der Stadtgrenze zu Dresden am Dienstag eine Straßenbahn und ein Mercedes frontal zusammengestoßen. Das hatte nicht nur für den Verkehrsfluss Folgen.

Symbolfoto. dpa

Radebeul. Bei einem Frontalzusammenstoß mit einer Straßenbahn wurde auf der Meißner Straße in Radebeul ein 77-jähriger Mercedesfahrer schwer verletzt. Polizeiangaben vom Dienstag zufolge ereignete sich die Kollision am Dienstag gegen 17.35 Uhr unmittelbar an der Stadtgrenze zu Dresden. Der Senior war in Richtung Industriestraße unterwegs und sei aus bislang unbekannter Ursache mit seiner E-Klasse auf die Gegenfahrbahn geraten. In Höhe Schützenhofstraße stieß das Auto gegen die Bahn der Linie 4, die gerade nach der Haltestelle Kleestraße wieder anfuhr. Der Mann wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 20 000 Euro. Der Mercedes war schrottreif, die Bahn konnte die Unfallstelle aus eigener Kraft verlassen. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Von Stefan Schramm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr