Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Betrunkener fährt Ampelmast um und überschlägt sich
Dresden Polizeiticker Betrunkener fährt Ampelmast um und überschlägt sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:27 29.11.2018
Das Auto ist nur noch Schrott. Feuerwehrkameraden drehten den Wagen wieder auf die Räder. Quelle: Roland Halkasch
Dresden

Ein Betrunkener hat am frühen Donnerstagmorgen mit seinem Auto einen Ampelmast umgefahren und sich samt Wagen überschlagen. Der Mann war gegen 3 Uhr auf der Großenhainer Straße stadteinwärts unterwegs. An der Ecke Harkortstraße verlor er die Kontrolle über seinen Opel Astra. Das Auto fällte den Mast, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der 36-jährige Opelfahrer war laut Polizei schwer verletzt, konnte aber selbstständig aus seinem Wagen klettern. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Polizei stellte bei dem Unfallfahrer einen Atemalkoholwert von rund 1,5 Promille fest. Am Opel entstand Totalschaden, der Ampelmast muss neu gesetzt werden. Der Sachschaden wurde vorläufig auf rund 25.000 Euro geschätzt.

Die Großenhainer Straße war bis 5.30 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Von ttr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vermutlich übersah der Fahrer eines Behindertentransports beim Abbiegen einen Motorradfahrer. Dieser wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

28.11.2018

Vier Männer haben in der Nacht zu Mittwoch auf einen 42-jährigen Libyer eingeschlagen. Das Opfer musste zur Behandlung ins Krankenhaus.

28.11.2018

Auf der Wahnsdorfer, Ecke Burgsdorffstraße krachte ein Opel Corsa in einen Opel Astra. Die Fahrerin des Astra und ihre Tochter kamen in ein Krankenhaus.

28.11.2018