Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Auseinandersetzung nach Dresdner Pegida-Demo – Polizei sucht Zeugen
Dresden Polizeiticker Auseinandersetzung nach Dresdner Pegida-Demo – Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 09.09.2015

Die Beamten konnten drei junge Männer im Alter von 17, 22 und 23 Jahren vor Ort stellen.

Laut Polizei hatte der 17-Jährige nach eigenen Angaben mit zwei je 15-jährigen Freunden an der Demonstration der Pegida teilgenommen. Nach deren Ende waren sie zunächst in der Innenstadt unterwegs und liefen in Richtung Postplatz. Dort hatten sie Aufkleber mit linksgerichtetem Inhalt abgerissen, so die Beamten weiter. In Höhe der Schloßstraße sei es dann zur Begegnung mit der Personengruppe gekommen, die ihnen entgegengelaufen sei.

Der 17-Jährige und seine Begleiter erlitten leichte Verletzungen.Bei den aus Halle/Saale stammenden 22- und 23-Jährigen handelt es sich ersten Erkenntnissen nach um zwei der Angreifer, berichtet die Polizei. Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizei habe die weiteren Ermittlungen übernommen. Zeugen, die die Auseinandersetzung beobacht haben werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nehmen die Polizisten unter (0351) 483 22 33 entgegen.

dbr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Biologisch-Mechanische Abfallaufbereitungsanlage (BMA) der Stadtreinigung am Hammerweg hat es am Mittwochmorgen gegen 3 Uhr in gebrannt. Wie das Unternehmen mitteilt, entstand in einem Zerkleinerungsaggregat ein Schwelbrand.

09.09.2015

Die Polizei hat den Verfasser eines ausländerfeindlichen Drohbriefs an eine syrische Flüchtlingsfamilie in Dresden ermittelt. Wie das für Extremismus zuständige Operative Abwehrzentrum (OAZ) am Dienstag mitteilte, handelt es sich um einen 20-jährigen Dresdner.

09.09.2015

Die Dresdner Polizei sucht nach einem Räuber, der am Dienstagvormittag gegen 10.15 Uhr ein Spielcasino an der Großenhainer Straße überfallen hat.

09.09.2015