Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Attacke auf Zugbegleiter in Dresdner S-Bahn
Dresden Polizeiticker Attacke auf Zugbegleiter in Dresdner S-Bahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 07.06.2018
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Nach einem tätlichen Angriff auf einen Zugbegleiter in der Dresdner S-Bahn sucht die Polizei nun Zeugen. Der Bahn-Mitarbeiter wollte am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr in der nach Dresden Hauptbahnhof fahrenden S-Bahn die Fahrkarten kontrollieren. Ein Mann hatte sich in der Zugtoilette eingeschlossen und wollte kein Ticket vorzeigen. Als der Reisende am Haltepunkt Dresden-Dobritz den Zug verlassen wollte, stellte sich der Zugbegleiter in den Weg und forderte erneut den Fahrschein zur Kontrolle.

Stattdessen flüchtete der südländisch aussehnende Mann, schlug dabei gegen den Arm des Zugbegleiters, stieß ihn gewaltsam zur Seite und rannte aus der S-Bahn in unbekannte Richtung. Zeugen des Vorfalls und Insassen der S-Bahn, die Angaben zum Tathergang machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0351/ 81 50 20 bei der Polizei zu melden.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein von der Polizei mit Bildern einer Überwachungskamera gesuchter mutmaßlicher Schläger hat sich inzwischen selbst gestellt. Er soll Anfang Dezember einen damals 15-Jährigen in einer Straßenbahn der Linie 11 ins Gesicht geschlagen haben.

07.06.2018

21 Whiskyflaschen haben Einbrecher aus einem Haus in Dresden-Dölzschen mitgehen lassen.

07.06.2018

Auf der A4 zwischen Wilsdruff und der Raststätte Dresdner Tor sind am Donnerstagmorgen drei Sattelzüge kollidiert. Der Verkehr staute sich über zehn Kilometer, weil der rechte Fahrstreifen blockiert war.

07.06.2018
Anzeige