Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Ägypter auf Freiberger Straße in Dresden von Trio attackiert

Dresden Ägypter auf Freiberger Straße in Dresden von Trio attackiert

Ein Trio hat am frühen Donnerstagmorgen einen jungen Ägypter auf der Freiberger Straße auf Höhe der Ammonstraße attackiert und verletzt. Die Beweggründe der Tat sind derzeit völlig unklar.

Voriger Artikel
Langfinger bei Einbruch in Weihnachtsmarktbuden in Dresden ertappt
Nächster Artikel
Trickbetrüger bringen Dresdnerin um 800 Euro und EC-Karte

Ein Ägypter ist Opfer eines Angriff auf der

Quelle: dpa

Dresden. Ein Trio hat am frühen Donnerstagmorgen einen jungen Ägypter auf der Freiberger Straße auf Höhe der Ammonstraße attackiert und verletzt. Der 21-Jährige war gegen 6.30 Uhr auf der Freiberger Straße unterwegs, als ihn an der Bahnunterführung des Haltepunkts „Freiberger Straße“ eine Frau und zwei Männer ansprachen. Nach Angaben des Ägypters haben sie sich zunächst auf englisch, später auf deutsch geäußert. Unvermittelt begannen sie daraufhin, auf den jungen Mann einzuschlagen. Als sich Passanten vom Bahnsteig her näherten, ließ das Trio von dem 21-Jährigen ab und flüchtete.

Einer der Männer wird als etwa 1,75 Meter bis 1,80 Meter groß und dicklich beschrieben. Er hatte schulterlange dunkle Haare. Alle drei Gesuchten waren dunkel bekleidet, trugen Piercings im Gesicht und Tunnel in beiden Ohrläppchen.

Die Polizei schließt ein fremdenfeindliches Motiv nicht aus, hat dafür aber keine konkreten Anhaltspunkte und ermittelt in alle Richtungen. Zeugen der Tag werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 483 22 33 zu melden.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr