Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Ägypter auf Freiberger Straße in Dresden von Trio attackiert
Dresden Polizeiticker Ägypter auf Freiberger Straße in Dresden von Trio attackiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 09.12.2016
Ein Ägypter ist Opfer eines Angriff auf der Quelle: dpa
Dresden

Ein Trio hat am frühen Donnerstagmorgen einen jungen Ägypter auf der Freiberger Straße auf Höhe der Ammonstraße attackiert und verletzt. Der 21-Jährige war gegen 6.30 Uhr auf der Freiberger Straße unterwegs, als ihn an der Bahnunterführung des Haltepunkts „Freiberger Straße“ eine Frau und zwei Männer ansprachen. Nach Angaben des Ägypters haben sie sich zunächst auf englisch, später auf deutsch geäußert. Unvermittelt begannen sie daraufhin, auf den jungen Mann einzuschlagen. Als sich Passanten vom Bahnsteig her näherten, ließ das Trio von dem 21-Jährigen ab und flüchtete.

Einer der Männer wird als etwa 1,75 Meter bis 1,80 Meter groß und dicklich beschrieben. Er hatte schulterlange dunkle Haare. Alle drei Gesuchten waren dunkel bekleidet, trugen Piercings im Gesicht und Tunnel in beiden Ohrläppchen.

Die Polizei schließt ein fremdenfeindliches Motiv nicht aus, hat dafür aber keine konkreten Anhaltspunkte und ermittelt in alle Richtungen. Zeugen der Tag werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 483 22 33 zu melden.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mitarbeiter eines Sicherheitsdiensts haben in der Nacht zum Freitag einen Einbrecher, der mehrere Buden des Weihnachtsmarkts auf der Hauptstraße aufgebrochen hatte, auf frischer Tat ertappt.

09.12.2016

In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte in Dresden Weixdorf einen Kleintransporter aufgebrochen und dabei unter anderem einen Laptop erbeutet.

09.12.2016

Ein schlichter Draht hat Unbekannten offenbar genügt, um in der Nacht zum Donnerstag einen auf dem Bischofsweg in Dresden abgestellten VW Golf älteren Baujahres aufzubrechen.

09.12.2016