Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Abgelassener Fischteich in Dresden-Weixdorf stellt Polizei vor Rätsel

Wo sind die Fische? Abgelassener Fischteich in Dresden-Weixdorf stellt Polizei vor Rätsel

Die Entdeckung eines Fischteichs in Weixdorf, aus dem das Wasser abgelassen wurde, stellt die Polizei vor Rätsel. Am Montagmorgen wurden die Beamten zu dem privaten Karpfenteich an der Straße „Großteichdamm“ gerufen, von dem die Täter die Stauvorrichtung entfernten.

Symbolbild: Das Schicksal zahlreicher Karpfen und Hechte aus dem von Unbekannten abgelassenem Teich in Weixdorf ist noch unklar.

Quelle: dpa

Dresden.  Die Entdeckung eines Fischteichs in Weixdorf, aus dem das Wasser abgelassen wurde, stellt die Polizei vor Rätsel. Am Montagmorgen wurden die Beamten zu dem privaten Karpfenteich an der Straße „Großteichdamm“ gerufen. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, hatten dort Unbekannte die Bretter der Vorstaustufe entfernt und dadurch das gesamte Wasser des Teiches abgelassen. Das Schicksal der dort lebenden 120 Graskarpfen, 130 Spiegelkarpfen sowie 70 Hechte und Kleinfische ist weiter unklar. Möglicherweise hätten die Täter das Wasser abgelassen, um die Fische zu stehlen, erklärt die Polizei auf DNN-Anfrage. Der Teich-Eigentümer zieht aber auch in Betracht, dass die Fische in einen darunter liegenden Teich der Anlage geschwommen sein könnten. Rund 5 000 Euro Schaden sind dem Teichbesitzer durch die Tat entstanden. Ob es sich dabei um Diebstahl oder einen „Dumme-Jungen-Streich“, handelt, ist noch unklar. Vergleichbare Taten sind der Polizei nach ersten Recherchen in der Landeshauptstadt nicht bekannt.

Von tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr