Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker A 4 in Dresden nach Lasterunfall gesperrt
Dresden Polizeiticker A 4 in Dresden nach Lasterunfall gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 30.07.2018
Der Sattelzug ist kaputt. Quelle: Roland Halkasch
Dresden

Bei einem Lasterunfall am Montagvormittag auf der Autobahn 4 in Dresden hat sich ein polnischer Fahrer verletzt. Sein Sattelzug und ein Lkw-Gespann mit Schüttgut-Containern waren gegen 11 Uhr zwischen den Autobahn-Abfahrten Altstadt und Neustadt seitlich zusammengestoßen. Möglicherweise war der polnische Laster bei einem Überholmanöver auf die rechte Spur geraten, auf der gerade der andere Lkw unterwegs war. Das Fahrerhaus des Sattelzuges wurde dabei demoliert.

Sanitäter brachten den polnischen Fahrer in ein Krankenhaus. Die Autobahn war kurzzeitig gesperrt. Später leitete die Polizei den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Es bildete sich ein langer Stau in Richtung Chemnitz. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.Halk

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor allem Navis haben Kriminelle am Wochenende bei Autoeinbrüchen in Dresden mitgehen lassen.

30.07.2018

Seit Sonntagabend hat die Polizei fieberhaft nach einem Vermissten in der Kiesgrube Leuben gesucht – leider ohne Erfolg.

01.08.2018
Polizeiticker Dresden-Löbtau/Leipziger Vorstadt - Mehrere Autos aufgebrochen

Am Wochenende haben Unbekannte in Löbtau und der Leipziger Vorstadt abgestellte Autos aufgebrochen und Wertsachen entwendet.

29.07.2018