Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 79-Jähriger fällt nicht auf Trickbetrüger rein
Dresden Polizeiticker 79-Jähriger fällt nicht auf Trickbetrüger rein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:01 31.01.2017
Trickbetrüger hatten es am Montag auf einen 79-Jährigen Dresdner abgesehen. Quelle: dpa
Dresden

Wie die Polizei am Dienstag berichtete, hatte es ein Trickbetrüger am Montag auf einen 79-Jährigen abgesehen. Am Vormittag meldeten sich zwei Unbekannte an der Wohnungstür des Seniors in der Dresdner-Johannstadt und forderten ihn auf, 1000 Euro zu überweisen. Die zwei Betrüger gaben an, dass die Summe noch aus einem Kauf am Rande einer sogenannten „Kaffeefahrt“ vor zwei Jahren ausstehe. Der 79-Jährige lehnte ab. Kurz darauf erhielt der Rentner einen Anruf, in dem man ihm erzählte, dass er 7000 Euro bekäme, wenn er nur die 1000 Euro zahle. Der 79-Jährige fiel nicht auf den Trick herein und beendete das Gespräch.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Dresdner Winter gehen Pegida immer mehr die Demonstranten aus. Laut „Durchgezählt“ kamen zur Demo am Montagabend höchstens 1200 Menschen. Auch Pegida-Chef Lutz Bachmann zog offensichtlich die Sonne Teneriffas vor und überließ anderen die Bühne.

31.01.2017

Am Montagnachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Marienbrücke. Ein 50-Jähriger fuhr mit seinem Audi A6 auf der Marienbrücke in Richtung Antonstraße/Leipziger Straße. Aufgrund eines plötzlichen Gesundheitsproblems kam der Mann mit seinem Wagen nach links ab, querte Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Brückengeländer.

30.01.2017

Unbekannte sind am Sonntagnachmittag in ein Einfamilienhaus in der Martin-Optiz-Straße eingebrochen. Bei ihrem Beutezug stahlen die Einbrecher Schmuck von bislang unbekanntem Wert.

30.01.2017