Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 7000 Euro Unfallschaden nach Ausweichmanöver – Dresdner Polizei hofft auf Zeugen
Dresden Polizeiticker 7000 Euro Unfallschaden nach Ausweichmanöver – Dresdner Polizei hofft auf Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 09.09.2015
Anzeige

Dabei stieß er nach Polizeiangaben auf den am rechten Fahrbahnrand stehenden BMW. Der Kleinwagen fuhr ohne Anzuhalten davon. An den Wagen entstand ein Schaden von rund 7000 Euro.

Hinweise zu dem Unfall, zum gelben Kleinwagen oder zur Fahrweise der Beteiligten nehmen die Beamten unter der Nummer (0351) 483 22 33 entgegen.

cg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 52 Jahre alter Fahrradfahrer ist am Sonnabend bei einem Verkehrsunfall in Dresden schwer verletzt worden. Der Mann wurde gegen 14.50 Uhr auf der Großenhainer Straße von dem Fahrer eines Kombis unbekannten Fabrikats angefahren, der von der Autobahn kommend in die Schützenhofstraße abbiegen wollte.

09.09.2015

Trickbetrüger haben am Freitagnachmittag versucht, mit einem falschen Gewinnversprechen 200 Euro von einer Dresdnerin zu erbeuten. Wie die Polizei am Montag mitteilte, erhielt die 45-Jährige auf ihrem Handy eine Nachricht mit Rückrufbitte.

09.09.2015

Einen ungeplanten Salto legte eine Dresdnerin mit ihrem Wagen am frühen Sonnabend hin: Mit einem beeindruckenden Atemalkoholwert von 2,8 Promille verlor die Frau in der Dölzschener Straße die Kontrolle über ihren Audi A3. Das Fahrzeug kam ins Schleudern und prallte gegen parkende Autos.

09.09.2015
Anzeige