Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 67-Jähriger bei Streit in Dresden-Zschertnitz erstochen - Tatverdächtiger in Psychiatrie
Dresden Polizeiticker 67-Jähriger bei Streit in Dresden-Zschertnitz erstochen - Tatverdächtiger in Psychiatrie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 09.09.2015
In Dresden-Zschertnitz wurde am Freitag ein Mann erstochen. (Symbolfoto) Quelle: dpa

Die Ermittler gehen davon aus, dass der 29-Jährige am Freitag gegen 13 Uhr einen 67 Jahre alten Mann in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Zschertnitz nach einem Streit erstochen hat.

Der Mann war direkt nach der Tat vorläufig festgenommen worden. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um den Sohn der Lebensgefährtin des Getöteten. Der Tatverdächtige hat sich laut Staatsanwaltschaft bereits zu den Vorwürfen geäußert, Details wollte die Behörde zunächst jedoch nicht bekanntgeben. Das Opfer war nach Polizeiangaben infolge seiner schweren Stichverletzungen noch am Tatort verstorben.

dbr/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dresdner Polizei sucht nach einem Mann, der am Mittwochmittag eine 30 Jahre alte Frau und einen 39-Jährigen Mann beleidigt und geschlagen hat. Laut Polizei ging der Mann gegen 12.45 Uhr auf der Pfotenhauer Straße unvermittelt die beiden Opfer an.

09.09.2015

Unbekannte haben in der Dresdner Kathedrale einen Altar und eine Schautafel beschmiert. Wie die Polizei mitteilte, bekritzelten die Täter am Dienstagnachmittag einen Märtyreraltar samt Tafel mit zusammenhangslosen Buchstaben.

09.09.2015

Eine Gruppe nächtlicher Badegäste hat in der Nacht zu Donnerstag einen Polizeieinsatz im Freibad Dölzschen ausgelöst. Neun junge Menschen zwischen 19 und 23 Jahren hatten sich unerlaubt Zutritt zu dem Bad verschafft, um nach eigenem Bekunden zu feiern, teilte die Polizei mit.

09.09.2015