Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Polizeiticker Dresden 50-Jähriger nach Unfallflucht volltrunken gestellt

Zwei Unfälle 50-Jähriger nach Unfallflucht volltrunken gestellt

Nach zwei Unfällen am Mittwochnachmittag hat die Polizei einen betrunkenen Autofahrer stoppen können. Der Mann hatte kurz vor 16 Uhr auf der Görlitzer Straße in Dresden eine 23-jährige Fahrradfahrerin angefahren. Die Frau stürzte und verletzte sich leicht. Der 50-Jährige fuhr ohne anzuhalten weiter und baute in Radeburg den nächsten Unfall.

Nach zwei Unfällen am Mittwochnachmittag hat die Polizei einen betrunkenen Autofahrer stoppen können.

Quelle: dpa

Dresden. Nach zwei Unfällen am Mittwochnachmittag hat die Polizei einen betrunkenen Autofahrer stoppen können. Der Mann hatte kurz vor 16 Uhr auf der Görlitzer Straße in Dresden eine 23-jährige Fahrradfahrerin angefahren. Die Frau stürzte und verletzte sich leicht. Der 50-Jährige fuhr ohne anzuhalten weiter und baute in Radeburg den nächsten Unfall. Laut Polizei war er von der S177 abgekommen und auf ein Feld gefahren.

Von dort aus ging es für den Mann weiter in Richtung Meißen. Auf halber Strecke in Buschhaus konnte die Polizei ihn jedoch stoppen. Bei einem Alkoholtest maßen die Beamten einen Wert von 3,3 Promille. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und nahmen den Führerschein des Mannes in Verwahrung. Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr