Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 40-Jährige bedroht Passanten in Dresden-Omsewitz mit Plastegewehr
Dresden Polizeiticker 40-Jährige bedroht Passanten in Dresden-Omsewitz mit Plastegewehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 31.01.2018
Symbolfoto. Quelle: dpa
Dresden

Eine 40-Jährige hat am Dienstagnachmittag mit einem Spielzeuggewehr einen Polizeieinsatz in Dresden-Omsewitz provoziert. Die Frau zielte auf der Gompitzer Straße aus bisher ungeklärtem Grund mit einem Gewehr auf Passanten, Fahrzeuge und Fensterscheiben, wie eine Passantin per Notruf der Polizei meldete.

Wenige Minuten später konnten die Einsatzkräfte die 40-Jährige noch auf der Gompitzer Straße dingfest machen. Ihre Waffe stellte sich als Plastegewehr heraus. Die Polizisten zogen die Anscheinwaffe ein und leiteten ein Strafverfahren wegen Bedrohung ein. Zu den Gründen für ihr Auftreten äußerte sich die 40-Jährige nicht.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu „einem schlüpfrigen Einsatz“ wurden Einsatzkräfte am Dienstagabend zu einem Haus an der Albertstraße in der Inneren Neustadt gerufen. Ein Pärchen hatte sich dort – nackt wie Adam und Eva – im Keller eines Mehrfamilienhauses seiner Leidenschaft hingegeben. Nach dem Akt klirren Scherben.

31.01.2018

Ein brennendes Auto in einer Tiefgarage hat am Montagabend zu einem Großeinsatz der Feuerwehr an der Straße An der Flutrinne geführt. Die Brandmeldeanlage hatte kurz nach 18 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte mussten allerdings in der verrauchten Anlage erst einmal den Brandherd ausfindig machen.

31.01.2018

Auf Autospiegel hatten es die Diebe abgesehen, die sich im Laufe des Wochenendes auf dem Gelände zweier Autohäuser an der Hamburger Straße herumgetrieben haben. Sie bauten bei einem der Autohäuser die Außenspiegel zweier Audi ab, die laut Polizei einen Gesamtwert von rund 7600 Euro haben.

30.01.2018