Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
40-Jährige bedroht Passanten in Dresden-Omsewitz mit Plastegewehr

Polizeieinsatz 40-Jährige bedroht Passanten in Dresden-Omsewitz mit Plastegewehr

Eine 40-Jährige hat am Dienstagnachmittag mit einem Spielzeuggewehr einen Polizeieinsatz in Dresden-Omsewitz provoziert. Die Frau zielte auf der Gompitzer Straße aus bisher ungeklärtem Grund mit einem Gewehr auf Passanten, Fahrzeuge und Fensterscheiben, wie eine Passantin per Notruf der Polizei meldete.

Voriger Artikel
Schäferstündchen in Dresdner Wohnhaus führt zu Strafanzeige
Nächster Artikel
Polizei geht in Dresden mutmaßlicher Drogendealer ins Netz

Symbolfoto.

Quelle: dpa

Dresden. Eine 40-Jährige hat am Dienstagnachmittag mit einem Spielzeuggewehr einen Polizeieinsatz in Dresden-Omsewitz provoziert. Die Frau zielte auf der Gompitzer Straße aus bisher ungeklärtem Grund mit einem Gewehr auf Passanten, Fahrzeuge und Fensterscheiben, wie eine Passantin per Notruf der Polizei meldete.

Wenige Minuten später konnten die Einsatzkräfte die 40-Jährige noch auf der Gompitzer Straße dingfest machen. Ihre Waffe stellte sich als Plastegewehr heraus. Die Polizisten zogen die Anscheinwaffe ein und leiteten ein Strafverfahren wegen Bedrohung ein. Zu den Gründen für ihr Auftreten äußerte sich die 40-Jährige nicht.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr