Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 34-Jähriger sammelt sechs Haftbefehle und wird in Dresden festgenommen
Dresden Polizeiticker 34-Jähriger sammelt sechs Haftbefehle und wird in Dresden festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 08.06.2017
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Ein halbes Dutzend war wohl genug: Dresdner Kriminalpolizisten haben am Mittwochnachmittag in einem Wohnheim an der Strehlener Straße einen 34-Jährigen festgenommen, gegen den sechs Haftbefehle vorlagen. Die Polizisten trafen den Mann in seiner Wohnung an und brachten in ins Dresdner Gefängnis.

Zuvor hatten die Dresdner Polizei mehrere Unterstützungsersuchen zur Festnahme des Georgiers aus Sachsen und dem Bundesgebiet erreicht. Nach Sortierung der Akten lagen ein Vollstreckungshaftbefehl zur Verbüßung einer Freiheitsstrafe von vier Monaten und fünf weitere zur Verbüßung von Ersatzfreiheitsstrafen von insgesamt 320 Tagen vor.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein litauisches Betrügerpärchen ist am Dienstag in Dresden aufgeflogen. Die 22 Jahre alte Frau und der 30 Jahre alte Mann hatten sich in einem Hotel am Dr.-Külz-Ring eingemietet und wollten mit einer gefälschten Kreditkarte bezahlen. Das fiel den Mitarbeitern auf, die die Polizei verständigten.

08.06.2017

Weil er einer Kundenbetreuerin der Deutschen Bahn im Hauptbahnhof Dresden den nackten Hintern entgegenstreckte, wurde ein aggressiver Mecklenburger am Mittwochnachmittag von der Bundespolizei abgeholt. Der 38-Jährige hatte die Schaffnerin gegen 15 Uhr bei Halt des Eurocitys 175 von Berlin über Dresden nach Prag angesprochen.

08.06.2017

Einbrecher haben in der Nacht zu Mittwoch ein Firmengelände an der Bremer Straße in Dresden-Friedrichstadt heimgesucht. Sie hebelten ein Fenster auf und verschafften sich so Zutritt in das Firmengebäude. Aus den Büros stahlen sie Bargeld, einen Laptop und ein Mobiltelefon.

08.06.2017
Anzeige