Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 34-Jähriger flüchtet mit Kleintransporter vor Polizeikontrolle in der Neustadt
Dresden Polizeiticker 34-Jähriger flüchtet mit Kleintransporter vor Polizeikontrolle in der Neustadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:47 09.09.2015

Außerdem hatte er eine geringe Menge Betäubungsmittel bei sich. Das teilte die Polizei mit.

Der Fahrer des Mercedes Vito hatte an einer Verkehrskontrolle am Albertplatz nicht angehalten. Er raste durch die Neustadt, rammte an der Schanzenstraße einen parkenden VW Polo und blieb quer auf der Straße stehen. Der nachfolgende Polizeiwagen konnte nicht mehr ausweichen und stieß gegen den Kleintransporter. Die Beamten nahmen den Fahrer fest. Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt etwa 7000 Euro.

ttr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An der Rudolf-Leonhard-Straße kam es am Freitagnachmittag gegen 17 Uhr zu einem Wohnungsbrand. Sechs Personen wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in Dresdner Krankenhäuser gebracht.

09.09.2015

[gallery:500-1453533950001-DNN] Dresden. Die Dresdner Polizei hat sich mit ihrem Einsatz am 13. Februar zufrieden gezeigt. Nach Angaben von Polizeipräsident Dieter Kroll gab es weder verletzte Polizisten noch Demonstranten, weder brennende Container noch Blockaden.

09.09.2015

Polizeipräsident Dieter Kroll wollte nicht, dass nach dem 13. Februar aus Dresden Bilder um die Welt gehen, die wie im vergangenen Jahr Ausschreitungen und brennende Barrikaden zeigen.

09.09.2015