Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 31-Jähriger will in Dresden mit gestohlener EC-Karte bezahlen und fliegt auf
Dresden Polizeiticker 31-Jähriger will in Dresden mit gestohlener EC-Karte bezahlen und fliegt auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 20.04.2017
Symbolbild. Quelle: dpa
Dresden

Weil er mit einer auf eine Frau ausgestellten EC-Karte an der Kasse in einem Drogeriemarkt in der Altmark-Galerie bezahlen wollte, ist ein 31-jähriger mutmaßlicher Dieb aufgeflogen. Der Kassiererin war am Dienstagnachmittag aufgefallen, dass Name und vor ihr stehende Person nicht zusammenpassen können, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Frau verständigte den Sicherheitsdienst, der den 31-Jährigen ins Büro bat.

Der 31-jährige Marokkaner reagierte darauf sehr aggressiv. Er randalierte im Büro, zerschlug Geschirr und verletzte sich an den Scherben. Zudem ging er auf die Sicherheitsleute los und beleidigte sie. Auch die herbeigerufenen Polizisten beleidigte er und versuchte erneut, sich zu verletzen. Es brauchte mehrere Polizisten, um den Mann unter Kontrolle zu bringen.

Bei der Durchsuchung des 31-Jährigen fanden die Beamten mehrere EC- und Kreditkarten, die nicht auf ihn ausgestellt sind. Weitere Ermittlungen ergaben, dass zumindest eine der Karten mitsamt dem Portemonnaie und Handy einer 29-Jährigen am Ostermontag in einem Lokal an der Rothenburger Straße gestohlen worden war. Mit den Karten hatte der 31-Jährige bereits mehrere Einkäufe in Geschäften der Dresdner Neustadt und der Altmarkt-Galerie im Gesamtwert von rund 575 Euro bezahlt.

Gegen den Marokkaner wird nun wegen Diebstahls, Betrugs in mehreren Fällen, Widerstand gegen Polizeibeamte, Körperverletzung sowie Beleidigung ermittelt.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Polizisten haben in der Nacht zu Donnerstag drei Einbrecher in der Dresdner Friedrichstadt gefasst. Das Trio hatte zuvor ein gekipptes Fenster einer Erdgeschosswohnung an der Berliner Straße geöffnet und war eingestiegen. Als sie das Schlafzimmer betraten, wurden die dort schlafenden Bewohner durch das Getöse geweckt.

20.04.2017

Beim Blitzmarathon am Mittwoch hat die Polizei in Dresden kaum Raser erwischt. An insgesamt 16 Kontrollstellen wurden insgesamt 5114 Autos kontrolliert. Davon hatten sich lediglich 128 nicht an die geltenden Temporegeln gehalten, teilten die Beamten am Donnerstag mit.

20.04.2017

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch ein Bolzenschussgerät aus einem Kleintransporter in Dresden-Prohlis gestohlen. Sie schlugen die Heckscheibe des Ford Transit ein, um an das im Fond liegende Gerät zu gelangen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

20.04.2017