Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 30-Jähriger muss sich wegen Unterschlagung verantworten – Mann war beim Rauchen ertappt worden
Dresden Polizeiticker 30-Jähriger muss sich wegen Unterschlagung verantworten – Mann war beim Rauchen ertappt worden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 09.09.2015
Quelle: dpa
Anzeige

Wie die Ordnungshüter mitteilten, hatte der Mann im Bahnhof geraucht und hatte so die Aufmerksamkeit der Polizisten auf sich gezogen.

Bei der Kontrolle merkten die Beamten, dass das hochwertige Handy des Mannes asiatische Schriftzeichen im Display hatte. Auf Nachfrage gab er an, das Gerät gefunden zu haben. Da er bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten auffällig geworden war, durchsuchten die Beamten den Mann. Dabei fanden sie 2000 Südkoreanische Won, umgerechnet etwa 1,40 Euro.

Geld und Handy musste der Mann abgeben. Er muss sich nun wegen Unterschlagung strafrechtlich verantworten.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 27-Jähriger ist am Sonntagnachmittag nur knapp einem Raub entgangen. Der junge Mann war nach Angaben der Polizei gegen 16.30 Uhr auf einer Geocaching-Tour und wollte sein Fahrrad im hinteren Bereich des Rundkinos an der Prager Straße abstellen.

09.09.2015

Nach einem Unfall mit mehreren beteiligten Fahrradfahrern sucht die Dresdner Polizei nach Zeugen. Am 9. Juli war es auf dem Radweg in Höhe Elbvillenweg zu einem Crash gekommen.

09.09.2015

Ein Rentner ist Samstagmittag am Dresdner Einkaufszentrum Elbepark unter eine Straßenbahn der Dresdner Verkehrsbetriebe geraten und schwer verletzt worden. Der 74-Jährige war an einer Haltestelle trotz des Rotlichts der Fußgängerampel über die Gleise gegangen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

09.09.2015
Anzeige