Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 27-Jähriger verletzt sich und Heimbewohner mit Rasierklinge in Erstaufnahme
Dresden Polizeiticker 27-Jähriger verletzt sich und Heimbewohner mit Rasierklinge in Erstaufnahme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 26.07.2018
Symbolbild. Quelle: dpa
Dresden

Ein 27-Jähriger hat sich und einen Mitbewohner in der Nacht zu Donnerstag in der Erstaufnahme an der Hamburger Straße verletzt. Der Marokkaner hat aus ungeklärtem Grund sich und einem 28-jährigen Tunesier Schnitte mit einer Rasierklinge zugefügt. Er kam in fachärztliche Betreuung. Außerdem wurde die Polizei auf das Areal gerufen.

Nach der ärztlichen Versorgung in der Unterkunft begann der 28-Jährige aus unbekannten Gründen lautstark herumzuschreien und zu stören. Die Polizei berichtet von einer „angespannten Stimmung“. Um eine Eskalation zu verhindern, blieben Polizisten vor Ort.

Der Marokkaner wurde in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am 10. April dieses Jahres ist in Dresden-Löbtau ein 24-Jähriger von einem mit einem Messer bewaffneten Unbekannten überfallen und seines Basecaps beraubt worden. Die Polizei fahndet nun mir einem Phantombild nach dem Unbekannten.

26.07.2018

Autodiebe haben in den letzten Tagen zwei Autos von Dresdner Straßen gestohlen. Besonders dreist gingen sie in der Südvorstadt vor.

26.07.2018

Die Dresdner Polizei warnt erneut Senioren vor Trickbetrügern, nachdem am Dienstagvormittag eine 78-Jährige von einer Unbekannten, die sich als Kriminalpolizistin ausgab, zu 10.000 Euro erpresst wurde.

25.07.2018