Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 26-Jährige kracht in Straßenbahn auf Stübelallee – schwer verletzt
Dresden Polizeiticker 26-Jährige kracht in Straßenbahn auf Stübelallee – schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 05.11.2017
Die 26-Jährige wurde im Auto eingeklemmt. Quelle: Roland Halkasch
Dresden

Bei einem Verkehrsunfall auf der Stübelallee hat eine 26-Jährige am Sonntagnachmittag schwere Verletzungen erlitten. Die Frau wollte mit ihrem Daihatsu gegen 14.30 Uhr an der Kreuzung mit der Müller-Berset-Straße die Stübelallee queren und hatte dabei offenbar die herannahende Straßenbahn der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) übersehen. Die Tram erfasste das betagte Auto der 26-Jährige seitlich und schleifte es einige Meter mit. Die Frau wurde im Daihatsu eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Schwer verletzt kam sie in ein Krankenhaus. Der Straßenbahnfahrer und die Fahrgäste blieben unverletzt.

Auos konnten an der einseitig gesperrten Stübelallee vorbeigeleitet werden. Die DVB traf es dagegen doppelt hart. Für Straßenbahnen der Linien 1, 2 und 44 musste ein Ersatzverkehr eingerichtet werden. Später entgleiste eine Bahn, die auf der Stübelallee per Weiche die Gleise wechseln wollte. Der Bahnverkehr war in dem Abschnitt bis in die Abendstunden gestört.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil er den Hitlergruß in einer Asylbewerberunterkunft skandierte, muss sich ein 45-Jähriger wegen Verwendung von Kennzeichnen verfassungswidriger Organisationen verantworten. Offenbar fühlte sich der Libyer durch Wachpolizisten und das Sicherheitspersonal der Unterkunft zu seiner Tat animiert.

05.11.2017

Nach einem Raubüberfall in der Leipziger Vorstadt hat die Dresdner Polizei einen 28-Jährigen festgenommen. Der Marokkaner soll zuvor gemeinsam mit Komplizen am frühen Sonnabendmorgen einen 28-Jährigen auf offener Straße überfallen haben, wie die Polizei mitteilt.

05.11.2017

Rund 1900 Euro Bargeld haben Einbrecher in der Nacht zu Freitag aus einer Bäckereifiliale in der Dresdner Südvorstadt gestohlen. Die Täter hatten die Tür zur Filiale aufgebrochen und mehrere Schränke und Behältnisse durchwühlt.

05.11.2017