Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
25-Jähriger auf Alaunstraße zu Boden geschlagen und ausgeraubt

Zeugenaufruf 25-Jähriger auf Alaunstraße zu Boden geschlagen und ausgeraubt

Ein 25-Jähriger wurde erst ins Gesicht geschlagen und anschließend weiter getreten und geschlagen, als er bereits am Boden lag. Die Angreifer stahlen Handy und Geldbörse aus den Hosentaschen und verschwanden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben könnten.

Voriger Artikel
Schwere Körperverletzung an Wilsdruffer Straße
Nächster Artikel
Audi überschlägt sich: Fahrer leicht verletzt

Symbolbild

Quelle: dpa

Dresden. Ein 25-Jähriger Pakistaner war mit zwei Bekannten am Neujahrsmorgen zwischen 3 und 4 Uhr auf der Alaunstraße in Richtung Bischofsweg unterwegs, als er von hinten angesprochen wurde. Er drehte sich um und wurde sofort ins Gesicht geschlagen, informiert die Dresdner Polizei. Das Opfer ging zu Boden und die zwei Angreifer schlugen und traten weiter auf den Mann ein. Dann zogen sie seine Geldbörse sowie sein Handy aus den Hosentaschen und flüchteten. Das Opfer beschrieb die Täter als Nordafrikaner, vermutlich sprachen sie arabisch miteinander. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Raubes und sucht nun nach Zeugen, welche den Überfall beobachtet haben könnten. Hinweise werden von der Polizeidirektion Dresden unter der Tel.: 0351/483 22 33 entgegen genommen.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr